French-Kiss Jazz - Rock und Fusion mit Bruno & Pascal Masselon sowie Bernd Peter Fleming

Freitag, 19.10.2018, 19:30 Uhr
AugustinerSaal Neustadt (Orla), Puschkinplatz 1, zusätzliche Veranstaltungen

French-Kiss Jazz, war mehr als 20 Jahre die Band der deutschen Blues-, Rock- und Soulröhre „Joy Fleming“.   Die besondere Beziehung zwischen Joy Fleming und Neustadt an der Orla, wird auch 2018, etwa einem Jahr nach der für Angehörige und Fans aus aller Welt traurigen Botschaft, vom Tod der Neckarbrückenblues-Ikone Joy Fleming spürbar. Bruno Masselon, der Keyboarder von French Kiss Jazz ist zugleich der Lebensgefährte von Joy Fleming und deren Komponist im „Fleming Studio“ im badischen Sinsheim. Pascal Masselon, der Gitarrist bei French Kiss Jazz, ist der Bruder von Bruno und leitet in Frankreich eine Musikschule. Das vielseitige Repertoire des Duos umfasst Musikstile von Jazz, Rock und Fusion, welche bereits in den experimentellen 70er Jahren Frank Farian unter dem Namen „Falcons“ produziert wurden. Die erste große CD „Jungle“, wurde 1991  weltweit  veröffentlicht und ist mit Gastbassist „Bireli Lagrene“ prominent bestückt, da dieser berühmte Könner seines Faches den kompletten Bass auf allen Stücken einspielte. Das zweite Album „La Cucha“ aus dem Jahr 1994 ließ nicht lange auf sich warten, und begeistert Jazzliebhaber mit vielen bekannten Gästen, wie Felix Sabal le Co, Gilles Bonnabaud, Alain Gozzo, Alain Nau, Thierry Eckert, auch während europaweiter Touren. Unzählige Touren, Funk- und Fernsehauftritte führen die beiden schließlich 1997 zu Joy Fleming.         „Hey, willst du in meiner Band spielen?“, so Joy Fleming zu Bruno Masselon. Der ZDF Fernsehgarten, DAS!, die Carmen Nebel Show, der Grand Prix Eurovision de la Chanson und verschiedene Homestories mit Joy Fleming umranden die Karriere der Beiden, die seit 1997 alle CD´s von Joy Fleming zusammen im Studio einspielten.  
Ihr neuestes Projekt führt das Duo wieder entlang der europäischen  Grande Tour des Jazz auch nach Neustadt an der Orla. Mit dabei am 19. Oktober ist Bernd Peter Fleming, Sohn von Joy Fleming und das mittlere der drei Kinder, der nun das Erbe der großen Sängerin weiterführt und ihre „unbekannten Gold-Stückchen“ nach und nach aufbereitet. Das Repertoire reicht von Popballaden, Evergreens etwa von Chris Rea, Bruce Springsteen, Michael Jackson, aber auch Jazzstandards und eigenen Produktionen. Seine tiefe, sonore Stimme mit einem Timbre, erinnert durchaus an die am 27. September 2017 im Alter von 72 Jahren verstorbene Rock-, Soul- und Bluessängerin Joy Fleming. Bereits bei früheren Aufnahmen seiner Mutter sang er Duette mit hat und war auch als Background-Sänger im Chor zu hören.
Der Konzertabend findet seine Schnittmenge durch professionelle Jazz-, Rock- und Popklänge im Zeichen Joy Flemings und ist als Auftaktveranstaltung weiterer Hommage-Abende geplant, die im kommenden Jahr in Neustadt an der Orla beginnen werden.

Nähere Informationen zum Konzert im AugustinerSaal und Karten für die Veranstaltung erhalten Sie unter www.neustadtanderorla.de / Tel.: 036481 85 121 sowie in der TouristInformation im Lutherhaus Neustadt (Orla).
 
Tickets:
- 15,00 € (Parkett) - 11,00 € (Seitenparkett)  
 

Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.