„6 JAHRE UTOPIA IN WEIMAR“ - DIE BAUHAUS REVUE – JAZZ/ WORT/PERFORMANCE

Samstag, 15.09.2018, 17:00 Uhr
Saale Galerie, Saalfeld

Silke Gonska – voc, livesampling / Frieder W. Bergner – tb, voc, livesampling

 Der Weimarer Jazzmusiker, Komponist und Autor Frieder W. Bergner erzählt in dieser Performance Geschichten der bewegten Jahre des Weimarer Bauhauses, zitiert dabei dokumentarische Texte von Zeitzeugen aus dem Bauhaus und aus dessen Umfeld und verbindet diese mit Jazzkompositionen nach lyrischen Texten aus jener Zeit zu einer jazzmusikalischen Revue.

„Erzählt worden ist die Geschichte des Bauhauses schon oft. Generationen von Historikern haben sie akribisch und mit Inspiration erforscht und reich bebilderte Dokumentationen dazu verfasst. Denen wollen Gonska/Bergner mit ihrer Revue keine Konkurrenz machen. Nein, die Weimarer von heute betrachten das Scheitern des Bauhauses als einen Teil der Geschichte ihrer Stadt.

Und diese spannende Geschichte wollen sie erzählen, voll fantastischer Ereignisse, verrückter Ideen, schräger Typen und überraschender Wendungen, ganz so, wie sie nur das Leben selbst hervorbringt.“ .

Vertont wurden lyrische Texte u.a. von Kurt Schwitters, Hans Arp, Emmy Hennings, Hugo Ball, Erich Mühsam, Max Ernst, Rose Ausländer und Jakob van Hoddis.


Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.