Shanir Blumenkranz` Abraxas plays John Zorns Masada Book III

Mittwoch, 16.01.2019, 20:00 Uhr
kulturbahnhof-Spitzweideweg 26, Jena

Shanir Blumenkranz, gimbri, bass
Aram Bajakian, guitar
Eyal Maoz, guitar
Kenny Grohowski, drums


Einlass:    19.00 Uhr
Konzert:  20.00 Uhr
Kosten:   20€



Musik: https://www.youtube.com/watch?v=bcaT4vK9V7U

Homepage: www.abraxasbookofangels19.bandcamp.com

Einlass:    19.00 Uhr
Konzert:  20.00 Uhr
Eintritt:   20€

SHANIR EZRA BLUMENKRANZ ist ein New Yorker Bassist, der auf den Spuren seiner marokkanisch-sephardischen Wurzeln auch die Gimbri, eine dreiseitige Bass-Laute, spielt. Blumenkranz ist auf unzähligen Alben zu hören, insbesondere auf jenen von Großmeister John Zorn, dessen Kompositionen er mit seiner Band ABRAXAS spielt.

Hier treffen die in Trance versetzenden und urtümlich anmutenden Klänge der Gimbri auf die explosiven Gitarrenriffs von Eyal Maoz und Aram Bajakian (beide rockten in Lou Reeds letztem Bandprojekt) sowie auf das unglaublich dynamische, rockige Drumming von Kenny Grohowski.

Eine Art jüdisches Rock-Spektakel des 21. Jahrhunderts, das richtig reinhaut: Anflüge von fernöstlichen oder Klezmermelodien gehen auf in saftigen Surf-Gitarren, punkigem Schlagzeug und jazziger Experimentierlust. Ein energetisches Abenteuer voller fantastischem Gitarrenspiel und Rock-Power.



Shanir Ezra Blumenkranz steps out on his own to make one of the most primal and tribal installments in John Zorn's Masada series. Drawing on his Sephardic roots, Shanir plays gimbri throughout, giving the music a trance inducing primeval Moroccan edge.
Featuring the intense guitar pyrotechnics of Eyal Maoz and Aram Bajakian - and the atavistic drumming of Kenny Grohowski, this is Ritualistic Jewish Rock for the 21st century by a brilliant young lion from the East Village via Brooklyn/Israel!

Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.