Skulski | Gerigk | Roth

Montag, 17.09.2018, 22:30 Uhr
C-Keller, Markt 21, Weimar

Experimental Impro Jazz aus Dresden / Leipzig
 
Michal Skulski - ts
Jonas Gerigk - b
Steffen Roth - dr
 
Das Trio war zunächst Duo. Michal Skulski und Steffen Roth, die 2015 noch zu zweit auftraten, trafen im Rahmen einer Session im Jazzclub in Dresden auf den jungen Bassisten Jonas Gerigk. Fasziniert von seiner Wachheit und gleichzeitigen Gabe starke musikalische Impulse zu setzen, beschlossen sie fortan das frei improvisierende-Duo um den Bassisten zu erweitern. Wenn sie die Bühne oder den Proberaum betreten steht Kommunikation durch Improvisation stets an erster Stelle. Sie öffnen dem Zuhörer eine Tür in das Universum des Nonverbalen in das Sie nur einzutreten brauchen. Dabei sind sie, neben fantastischen Instrumentalisten, bemerkenswert persönlich in ihrer Klangsprache und spielen ihre Musik mit einer Notwendigkeit wie sie nur selten von solch jungen Musikern zu hören ist. Die Zuhörer treiben durch Multiphonics, rhythmische Finesse, Klangerweiterungen und Reduktion in das engmaschige Netz der Trio-Kommunikation. Die Musik ist da, und sie erzählt uns Dinge die über jedes gesprochene wie geschriebene Wort weit hinaus gehen. 
„Die drei sind ein Trio, welches jetzt schon gute Geschichten vom Bepflanzen des Jazzackers zu erzählen weiß.“ – Günter Baby Sommer 
Ihr erstes Album „Landgang“ veröffentlichten sie im Herbst 2017 bei fixcel-records.
 
https://www.facebook.com/Skulski-I-Gerigk-I-Roth-162157524352401/

Zurück

Für den Erwerb von Tickets wenden Sie sich bitte an den Veranstalter.