JAZZMEILE ERÖFFNUNG-ILMENAU AUDIMAX

Foto: Andre Symann

Jazzmeile - Samstag 29. September 2018, 20:00 Uhr

Audimax der TU Ilmenau

The Dorf
THE DORF ist eine solistische BigBand mit hohem Anarcho-Anteil und etwas Disziplin. Genau so viel an Disziplin, wie man braucht, um zu wissen, was man vom Trecker werfen kann. Mit Sicherheit ist THE DORF das einzige auf dieser Welt, das nicht verschlafen ist, dieses Dorf brennt. Von innen. Auf der Suche nach dem Sound, dem Rhythmus. Dem Krautrock, dem Jazz, der Trance. Dem Trieb, dem Fieber, der Jagd.
„Gemischte Raubtiernummer“ nennt JAN KLARE das, was er, nun ja, dirigiert. Ein 25- und auch mal 30-köpfiges Kollektiv, alle Profis an ihrem Gerät, wenige Male im Jahr ruft Klare zusammen, was gierig sich zusammen rauft. Und dann passiert, was passieren soll: Erst brabbelt es im Dorf ein wenig vor sich hin, messerscharf konzentriert, und plötzlich geht es ab wie Trecker beim Drag Race, querbeet durchs Ruhrgebiet, alles wird hinein gerissen in ihre Wucht, es hat etwas von Urgewalt, wie sie durch Soundlandschaften pflügen. Am Horizont Frank Zappa, er winkt.
Natürlich, sie können auch leise. Auch langsam. Sie können lyrisch und verträumt. Bauen Spannung auf und wieder ab. Hören aufeinander, spielen miteinander, man kennt sich auf dem Dorf. Unterschwellig aber, unterm warmen Acker verborgen, lodert die Glut, jeden Moment bricht sie hervor, und wenn, dann verändert THE DORF nicht sich, sondern uns. Es passiert etwas, das man nicht fassen kann, die Genre-Schubladen ächzen, das Phänomen ist zu komplex, zu vielfarbig, um es zu packen, während es einen packt. Diese Dorf-Gemeinschaft verleibt einen ein, sie reißt einen mit, sie ist Selbstversorger, sie pegelt sich Solo um Solo auf Orgie ein, weiter und weiter Idee um Idee

Weitere Info:

thedorf.net
www.youtube.com/watch

(09.07.2018)

Zurück