Partner

Kooperationspartner und Förderer

Seit ihrer Gründung veranstaltet die Jazzmeile Thüringen zusammen mit der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar jährlich den Internationalen Jazzworkshop. Weiterhin besteht eine Zusammenarbeit mit dem französischen Jazzdor Festival in Strasbourg.

Die Landesjugendbigband, deren Gründung auf Initiative des Landesmusikrats Thüringen zurückgeht, wird in Kooperation mit der Landesmusikakademie in Sondershausen gemanagt. Tagungen mit jährlich wechselnden Themen finden regelmäßig statt in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, der Bundeszentrale für politische Bildung, kulturfördernden Stiftungen und Kulturämtern der beteiligten Städte. In einzelnen Veranstaltungen kooperiert die LAG Jazz e.V. mit der Thüringer Staatskanzlei und dem Deutschen Studentenwerk.

Vom Kultusministerium Thüringen, der Staatskanzlei Thüringen, der Bundes- sowie der Landeszentrale für politische Bildung, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen Thüringen, der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, zahlreichen Kulturämtern der beteiligen Städte sowie der LAG Jazz in Thüringen e.V. wird die Jazzmeile darüber hinaus auch gefördert.

Medienpartner

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Medienpartnern sichert sich die Jazzmeile Thüringen einen angemessenen Platz im öffentlichen Bewusstsein. Über den Sender mdr-figaro werden Programmhinweise, Interviews mit Veranstaltern und Musikern sowie Konzertkritiken ausgestrahlt. Die einzelnen Jazz-Clubs nutzen dafür auch lokale Stationen (offene Kanäle) sowie Gemeinde- und Regionalzeitungen. In der Zeitungsgruppe Thüringen findet die Jazzmeile sowohl landesweit als auch in den Regionalteilen Beachtung. Ein zentrales Medium ist das jährlich neu erscheinende landesweite Programmheft. Sponsoren haben dort eine herausragende Möglichkeit zur Selbstdarstellung.

Anzeigen werden geschaltet in Blättern wie „Die Zeit“ und Fachzeitschriften wie „Jazz Thing“, womit sich die Jazzmeile Thüringen bundesweite Beachtung sichert.