Jazzmeile Thüringen

Ein ganzes Bundesland wird zur (Jazz)-Spielstätte im BAUHAUS Jubiläumsjahr

Die Jazzmeile Thüringen ist ein ganz Thüringen umfassendes, jährlich wiederkehrendes einzigartiges Festival von Anfang Oktober bis in den November. Sie steht schon seit Jahren unter der Schirmherrschaft des Thüringer Kultusministers.

In den vergangenen Jahren hat die Jazzmeile Thüringen erheblich an Renommee gewonnen. Indizien sind die vermehrten Anfragen in- und ausländischer Musiker nach Auftritten sowie der stetig anwachsende Zuspruch der Zuschauer. Zuletzt waren es bis zu 22.000 pro Jahr.

Struktur

Veranstaltet wird die Jazzmeile Thüringen seit 2001 von der „AG Jazzmeile Thüringen“, einer interkommunalen Arbeitsgemeinschaft. Mitglieder sind 25 Thüringer Kommunen, die das Festival in flexiblem Umfang unterstützen. Geschäftsführer und Programmchef ist Thomas Eckardt in Jena.

Mitglied in der AG Jazzmeile Thüringen ist weiterhin die „LAG Jazz e.V.“, die Landearbeitsgemeinschaft der Thüringer Jazz-Clubs und Jazz-Musiker. Durch ihren Vorstand werden die Fördermittel des Thüringer Kultusministeriums verwaltet.

Diese Doppelstruktur verbindet in idealer Weise die Flexibilität eines Unternehmens mit der Organisation der einzelnen Clubs. So hält die Jazzmeile Thüringen einerseits Kontakt zu internationalen Trends im Jazz, bleibt aber auch den örtlich verschiedenen Traditionen und Publikumsgeschmäckern verbunden.

Die Jazzmeile Thüringen und ihr Publikum

In den Jahren 2005 bis 2018 konnte die Jazzmeile Thüringen bei über 150 teilweise ausverkauften Veranstaltungen bis zu jährlich 20.000 Besucher zählen.

Das Publikum der Jazzmeile Thüringen ist ein besonderes. Es ist nicht elitär im Sinne eines Zirkels von Jazz-Experten. Es umfasst vielmehr eine Schicht interessierter, informierter und kritischer Bürger, die vor allem Wert darauf legen, mit guter Musik und in angenehmer Gesellschaft einen schönen Abend zu verbringen.

Dass Junge wie Alte zur Jazzmeile Thüringen kommen, ist auch ein Erfolg der Programmgestaltung. So sind Workshops für junge Jazzer, aber auch Konzerte mit besonders „angesagten“ Jazzstilen und -interpreten fester Bestandteil der Jazzmeile Thüringen.